Der Planungstrick für einen entspannten Wochenstart

​​
Schauen Sie auch am Sonntagabend in Ihre Agenda um zu prüfen, was in der kommenden Woche läuft? Oder wird bei Ihnen in der Firma die Woche am Montagmorgen besprochen nur um festzustellen, dass jemand abwesend ist, von dem man noch dringend eine Information benötigt hätte?
Dann geht es Ihnen so, wie den meisten. Mit diesem klitzekleinen Planungstrick, ändern Sie das. Und Sie nutzen zudem Ihre eigene Energie optimal aus. Sehen Sie hier wie.

Planen Sie die Woche spätestens am Freitagnachmittag
Natürlich sind wir am Freitag mit dem Abschluss wichtiger Wochentraktanden beschäftigt. Doch eine Viertelstunde Zeit muss sein, um die Agenda und die Projekte der kommenden Woche anzuschauen und mit dem Team zu besprechen. So können Terminkollisionen frühzeitig vorgebeugt werden und Informationen können von Personen eingeholt werden, welche die kommende Woche in den Ferien sind.

Setzen Sie Ihre Energie sinnvoll ein
Ein weiterer Vorteil kommt mit dieser Planungstechnik zur Entfaltung: Sie setzen Ihre Energie optimal ein. Sie nutzen die frische Kraft vom Montagmorgen für Ihre Projekte, für Anspruchvolles, während die eher flachere Energie vom Freitagnachmittag für die Agenda eingesetzt werden kann.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *